Relevante Einrichtungen aus dem Bereich Biogas Betreiber-schulungen haben sich zum Schulungsverbund BIOGAS  zusammengeschlossen.



Als Mitglied im neuen Schulungsverbund BIOGAS bietet die IBBK Fachgruppe Biogas GmbH seit Dezember 2013 ihre Sicherheitsschulung nach den bundeseinheitlich definierten Standards an.



Das Hauptargument für die Aufnahme des IBBKs in den Schulungsverbund BIOGAS war, daß von Weckelweiler aus bereits in den Jahren 2005 bis 2007 der siebentägige Betreiberkurs „pro BIOGAS“ und seit 2008 die mehrtägige Schulung "BIOGAS Intensiv“ erfolgreich organisiert wurden.

IBBK ist anerkannte Bildungseinrichtung im Schulungsverbund


Bundeseinheitliches Konzept für Biogasschulungen

Die IBBK Fachgruppe Biogas GmbH engagiert sich seit 2012 zusammen mit mehreren namhaften und etablierten Schulungsanbietern und unter dem Dach der drei Trägerverbände DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.), DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.) sowie FVB (Fachverband Biogas e.V.) zusammen mit der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) und der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) für die Einführung eines bundeseinheitlich abgestimmten Mindeststandards bei Biogas-betreiberschulungen, der den Anforderungen der im April 2015 in Kraft getretenen TRGS 529 "Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas" gerecht wird. Deren Anforderungen sind rechtsverbindlich für den Anlagenbetreiber bzw. für eine zuverlässige und erfahrene Fachkraft aus dem Kreis der Beschäftigten sowie einer qualifizierten Vertretung.

 

Im August 2014 fiel mit der Verabschiedung einer gemeinsamen Kooperationsvereinbarung über die Bildungszusammenarbeit der offizielle Startschuss für den Schulungsverbund BIOGAS, bei dem bereits seit 2013 relevante Bildungseinrichtungen aus dem Bereich Betreiberschulungen kooperieren.

 

Zentrales Ziel des Schulungsverbund BIOGAS ist die einheitliche und qualifizierte Fort- und Weiterbildung von Biogasanlagenbetreibern und am Betrieb beteiligter Personen. Er steht im ständigen Kontakt mit den zuständigen Einrichtungen, um aktuelle Entwicklungen auf Gesetzesebene sowie den Stand der Technik betreffende Änderungen kontinuierlich in das Konzept der „Betreiberqualifikation – Anlagensicherheit von Biogasanlagen“ einfließen zu lassen. Auch Erfahrungen aus der Praxis werden in den Schulungen aufgegriffen und thematisiert. Die Integration erfahrener und anerkannter Bildungs- einrichtungen sowie der relevanten Berufsgenossenschaften garantiert einen höchstmöglichen Standard bei der Umsetzung der Schulungen.


Die inhaltliche, fachliche und organisatorische Abstimmung des Schulungsverbund BIOGAS erfolgt über den Fachbeirat. Der Fachbeirat setzt sich aus je einem Vertreter der drei Träger (Fachverband Biogas, DWA, DVGW), je einem Vertreter der Berufsgenossenschaften (SVLFG, BG ETEM) sowie je einem Vertreter von vier (der insgesamt 15) anerkannten Bildungseinrichtungen zusammen. Die IBBK Fachgruppe Biogas GmbH wurde im März 2016 als ein Vertreter in diesen Fachbeirat gewählt. 

 

 

 

     Downloads